Saucen, Dressing Kalorientabelle

Hier findest du eine Kalorientabelle für Saucen und Dressing, die dir zeigt, wie viele Kalorien in Saucen und Dressing stecken. Die Bezeichnungen Dressing, Salatsauce und Marinade werden häufig nebeneinander verwendet. Sie richten sich nach der Zusammensetzung und der Herkunft, es gibt hier keine verbindlichen Richtlinien. Bereits im Altertum verwendete man Würzsaucen, die eine aufwendige Zubereitung bedurften und Bestandteil vieler Gerichte waren. Heute werden Saucen und Dressing der Nährwerttabelle vor allem als Ergänzung für Fleisch, Fisch oder Teigwaren hergenommen, um Geschmack und Genuss zu steigern. Bei Salaten oder Ragouts fungieren sie als verbindendes Element von verschiedenen festen Zutaten. Nicht selten bereichern Saucen und Dressing der Kalorientabelle Speisen und Gerichte nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch. Ihnen wird zudem mitunter eine appetitsanregende und verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt. Grundlage von Rahmsoße, Sahnesoße und Co. bilden grundsätzlich aromatische Flüssigkeiten wie Milchprodukte, Fonds, Weine oder Öle. Diese werden mittels verschiedener Verfahren unter Hinzunahme von Mehl, Stärke, Butter oder Ei angedickt oder gebunden. Erzeugnisse der Kalorientabelle Saucen und Dressing haben einen maßgeblichen Einfluss auf den Charakter und Geschmack einer Speise.

Calorie App
-34 kg

Kalorienzählen per App

Mit dieser App hat Sophia 34 kg abgenommen. Schockierend, wie einfach das Abnehmen damit funktioniert! 😳🚀

LebensmittelMengeMengeMengeKalorienKilojoule
Apfelessig100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)16 kcal67 kJ
Arrabbiata100g1 Glas (400 g)1 oz. (28 g)289 kcal1214 kJ
Balsamico Essig100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)88 kcal370 kJ
Barbecue Sauce100g1 Portion (10 g)1 oz. (28 g)71 kcal298 kJ
Bolognese100g1 Portion (250 g)1 oz. (28 g)98 kcal412 kJ
Bratensoße100g1 EL (15 g)1 oz. (28 g)119 kcal500 kJ
Bratensoße100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)119 kcal500 kJ
Brühe100ml1 Tasse (250 ml)1 fl. oz. (30 ml)240 kcal1008 kJ
Caesar Dressing100ml1 Packung (90 ml)1 fl. oz. (30 ml)243 kcal1021 kJ
Chili Dip100g1 Portion (31 g)1 oz. (28 g)226 kcal949 kJ
Curryketchup100g1 Portion (10 g)1 oz. (28 g)183 kcal769 kJ
Currysauce100g1 Portion (29 g)1 oz. (28 g)155 kcal651 kJ
Essig100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)4 kcal17 kJ
Feigensenf100g1 EL (10 g)1 oz. (28 g)159 kcal668 kJ
Gerstenmiso100ml1 EL (10 ml)1 fl. oz. (30 ml)187 kcal785 kJ
Hackfleischsoße100g1 Portion (30 g)1 oz. (28 g)57 kcal239 kJ
Hamburgersauce100g1 Portion (20 g)1 oz. (28 g)395 kcal1659 kJ
Harissa100g1 Portion (5 g)1 oz. (28 g)335 kcal1407 kJ
Himbeeressig100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)17 kcal71 kJ
Jägersoße100g1 EL (15 g)1 oz. (28 g)338 kcal1420 kJ
Joghurt Dressing100ml1 Portion (30 ml)1 fl. oz. (30 ml)211 kcal886 kJ
Käsesoße100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)87 kcal365 kJ
Ketchup100g1 EL (15 g)1 oz. (28 g)97 kcal407 kJ
Knoblauchsoße100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)298 kcal1252 kJ
Kräutersoße100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)55 kcal231 kJ
Letscho100g1 Glas (690 g)1 oz. (28 g)231 kcal970 kJ
Mayonnaise100g1 Portion (19 g)1 oz. (28 g)711 kcal2986 kJ
Meerrettich100g1 Portion (20 g)1 oz. (28 g)158 kcal664 kJ
Obstessig100ml1 EL (16 ml)1 fl. oz. (30 ml)20 kcal84 kJ
Pesto100g1 EL (15 g)1 oz. (28 g)571 kcal2398 kJ
Rahmsoße100g1 Portion (65 g)1 oz. (28 g)179 kcal752 kJ
Remoulade100ml1 Portion (15 ml)1 fl. oz. (30 ml)722 kcal3032 kJ
Rotweinessig100ml1 EL (15 ml)1 fl. oz. (30 ml)19 kcal80 kJ
Sahnesoße100g1 Portion (65 g)1 oz. (28 g)179 kcal752 kJ
Salatsoße100ml1 Portion (40 ml)1 fl. oz. (30 ml)262 kcal1100 kJ
Sambal Oelek100g1 Glas (680 g)1 oz. (28 g)43 kcal181 kJ
Sauce à l´Orange100g1 Packung (40 g)1 oz. (28 g)43 kcal181 kJ
Sauce Bechamel100ml1 Portion (250 ml)1 fl. oz. (30 ml)225 kcal945 kJ
Sauce Bernaise100ml1 EL (30 ml)1 fl. oz. (30 ml)221 kcal928 kJ
Sauce Hollandaise100ml1 Portion (250 ml)1 fl. oz. (30 ml)280 kcal1176 kJ
Sauce süß-sauer100g1 Portion (30 g)1 oz. (28 g)167 kcal701 kJ
Sauerrahm Dressing100ml1 Portion (30 ml)1 fl. oz. (30 ml)193 kcal811 kJ
Senf100g1 EL (15 g)1 oz. (28 g)102 kcal428 kJ
Senfsoße100g1 Portion (20 g)1 oz. (28 g)226 kcal949 kJ
Sesampaste100g1 Portion (10 g)1 oz. (28 g)638 kcal2680 kJ
Sojamiso100g1 Portion (10 g)1 oz. (28 g)230 kcal966 kJ
Sojasoße100ml1 Portion (20 ml)1 fl. oz. (30 ml)70 kcal294 kJ
Süßer Senf100ml1 Portion (10 ml)1 fl. oz. (30 ml)163 kcal685 kJ
Tabasco100ml1 Flasche (60 ml)1 fl. oz. (30 ml)69 kcal290 kJ
Teriyaki Soße100ml1 EL (15 ml)1 fl. oz. (30 ml)57 kcal239 kJ
Thai Curry Paste100g1 TL (5 g)1 oz. (28 g)45 kcal189 kJ
Tomatenmark100g1 Portion (30 g)1 oz. (28 g)48 kcal202 kJ
Tomatensoße100g1 Portion (200 g)1 oz. (28 g)45 kcal189 kJ
Vinaigrette100ml1 EL (20 ml)1 fl. oz. (30 ml)649 kcal2726 kJ
Worcestersoße100g1 EL (15 g)1 oz. (28 g)140 kcal588 kJ
Zaziki100g1 Portion (30 g)1 oz. (28 g)66 kcal277 kJ
Zigeunersoße100ml1 Portion (65 ml)1 fl. oz. (30 ml)61 kcal256 kJ
Zitronen Hollandaise100ml1 Packung (250 ml)1 fl. oz. (30 ml)169 kcal710 kJ

Saucen lieber selber machen

Die Kalorientabelle Saucen und Dressing soll dir einen Überblick über die Produktvielfalt geben und aufzeigen, wie viele Kalorien in Saucen und Dressing versteckt sind. Grundsätzlich stecken in selbstgemachten Saucen und Dressings viele Nährwerte, die Fleisch oder Gemüse beim Kochen verlieren. Vor allem lebenswichtige Mineralstoffe und Vitamine sammeln sich beim Braten oder Schmoren im Sud. Aus diesem kann man eine gesunde, leckere Sauce zaubern, die wichtige Inhaltsstoffe bereitstellt. Verzichtet man bei der Zubereitung auf zu viel kalorienreiche Butter oder Sahne, muss man auch nicht um die schlanke Linie fürchten. Dann enthalten Saucen und Dressing wenig Fett, da der Hauptbestanteil dieser kalorienarmes Wasser bildet. Ob Saucen und Dressing viele Kalorien besitzen, ist also stark von den Zutaten abhängig. Aus Ernährungssicht besitzen Saucen und Dressing Eiweiß meist in geringem Maße. Jedoch enthalten Saucen und Dressings viele Kohlenhydrate.

Wenig Kontrolle über die Zutaten hat man hingegen bei Fertigprodukten. Wenn es mal schnell gehen soll, greifen viele gerne zu Fertigsaucen, die lediglich in Wasser eingerührt und dann erwärmt werden müssen. Doch Vorsicht: viele Tütensoßen enthalten viel Fett, künstliche Aromen und Geschmacksverstärker, manchmal sogar Zucker. Im Zuge einer gesunden Ernährung ist deshalb von diesen abzuraten. Zudem tendieren sie dazu, den Eigengeschmack der Speise zu überdecken und nicht zu vollenden. Eine wohlschmeckende Alternative hingegen bilden eigene Soßenkreationen aus gesunden Zutaten, je nach Belieben gewürzt und angedickt.

Dressings als Geschmacks- und Vitaminträger

Salatsoßen der Nährwerttabelle Saucen und Dressing wie Vinaigrette oder Caesar Dressing werden verwendet, um den Salat schmackhafter zu machen und die Zutaten miteinander zu verbinden. Die in Salatsoßen enthaltene Säure entsteht durch Zutaten wie Essig, Orangen- oder Zitronensaft und Joghurt oder Sauerrahm und verleiht dem Gericht eine erfrischend pikante Note. Öle oder Fette stammen beispielsweise von Sonnenblumen, Oliven, Traubenkernen, Erdnüssen, Walnüssen, Maiskeimlingen und Mayonnaise oder Sahne. Sie sind unentbehrlich für die Ausnutzung der fettlöslichen Vitamine, sie fördern die Geschmacksentfaltung und dienen als Gleitmittel (bei rohem Salat sehr wichtig). Allgemeingebräuchliche Salatsaucen gibt es mit Essig und Öl (Vinaigrette), mit Tomaten, mit Senf, mit Sahne, mit geröstetem Speck, mit saurer Sahne und Dill, mit Kräutern oder mit Joghurt.

Jetzt bewerten: