Gewürze, Kräuter Kalorientabelle

Hier findest du die Kalorientabelle Gewürze und Kräuter und die dazugehörigen Kalorien für Gewürze und Kräuter. Als Gewürze werden getrocknete Teile von verschiedenen Pflanzen bezeichnet. Sie wachsen in der Regel in heißen Klimazonen, wo sich durch die stetige Sonneneinstrahlung bedeutend mehr Duft- und Geschmacksstoffe als beispielsweise bei heimischen Küchenkräutern entwickeln. Ein Gewürz sollte den Charakter eines Gerichtes lediglich unterstreichen und ergänzen, es sollte nicht vordergründig, sondern nur in Nuancen vorhanden sein. In Deutschland werden hauptsächlich Pfeffer, Piment, Paprika, Lorbeerblätter, Nelken, Kümmel, Wacholderbeeren, Muskatnuss, Senf, Zimt, Ingwer, Safran, Vanille, Curry und Kapern verwendet. Kräuter, beziehungsweise Küchenkräuter, geben den Speisen Geschmack und sind, vor allem in frischem Zustand, besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen und deshalb besonders wertvoll für eine gesunde Ernährung. Die am häufigsten verwendeten Kräuter sind Basilikum, Beifuß, Bohnenkraut, Borretsch, Dill, Estragon, Kresse, Kerbel, Liebstöckel, Lauch, Majoran, Melisse, Schnittlauch, Rosmarin, Thymian, Salbei, Petersilie und Pfefferminze.

Calorie App
-34 kg

Kalorienzählen per App

Mit dieser App hat Sophia 34 kg abgenommen. Schockierend, wie einfach das Abnehmen damit funktioniert! 😳🚀

LebensmittelMengeMengeMengeKalorienKilojoule
Ajvar100g1 EL (30 g)1 oz. (28 g)86 kcal361 kJ
Anis100g1 EL (7 g)1 oz. (28 g)337 kcal1415 kJ
Bärlauch100g1 Blatt (4 g)1 oz. (28 g)77 kcal323 kJ
Basilikum100g1 Blatt (0 g)1 oz. (28 g)23 kcal97 kJ
Beifuß100g1 EL (5 g)1 oz. (28 g)42 kcal176 kJ
Bockshornklee100g1 EL (11 g)1 oz. (28 g)323 kcal1357 kJ
Bohnenkraut100g1 EL (4 g)1 oz. (28 g)272 kcal1142 kJ
Borretsch100g1 Blatt (10 g)1 oz. (28 g)21 kcal88 kJ
Brunnenkresse100g1 Portion (2 g)1 oz. (28 g)11 kcal46 kJ
Cayenne-Pfeffer100g1 EL (6 g)1 oz. (28 g)299 kcal1256 kJ
Chili / Peperoni100g1 EL (8 g)1 oz. (28 g)314 kcal1319 kJ
Chrysanthemen100g1 Blatt (18 g)1 oz. (28 g)24 kcal101 kJ
Curry100g1 EL (6 g)1 oz. (28 g)325 kcal1365 kJ
Dill100g1 EL (4 g)1 oz. (28 g)43 kcal181 kJ
Estragon100g1 EL (2 g)1 oz. (28 g)295 kcal1239 kJ
Fenchel100g1 EL (6 g)1 oz. (28 g)345 kcal1449 kJ
Gemüsebrühe100g1 TL (10 g)1 oz. (28 g)3 kcal13 kJ
Gewürznelken100g1 EL (7 g)1 oz. (28 g)323 kcal1357 kJ
Hähnchengewürz100g1 EL (4 g)1 oz. (28 g)307 kcal1289 kJ
Harissa100g1 Portion (10 g)1 oz. (28 g)335 kcal1407 kJ
Ingwer100g1 Portion (95 g)1 oz. (28 g)80 kcal336 kJ
Jalapeno100g1 Portion (14 g)1 oz. (28 g)30 kcal126 kJ
Kakao100g1 EL (5 g)1 oz. (28 g)433 kcal1819 kJ
Kapern100g1 Portion (10 g)1 oz. (28 g)416 kcal1747 kJ
Kardamom100g1 EL, gemahlen (6 g)1 oz. (28 g)311 kcal1306 kJ
Kardamon / Cardamon100g1 EL (6 g)1 oz. (28 g)311 kcal1306 kJ
Knoblauch100g1 Zehe (3 g)1 oz. (28 g)149 kcal626 kJ
Knoblauchpulver100g1 EL (8 g)1 oz. (28 g)332 kcal1394 kJ
Koriander100g1 EL (5 g)1 oz. (28 g)298 kcal1252 kJ
Kräuter der Provence100g1 EL (10 g)1 oz. (28 g)103 kcal433 kJ
Kräutersalz100g1 Prise (5 g)1 oz. (28 g)21 kcal88 kJ
Kreuzkümmel100g1 EL (6 g)1 oz. (28 g)375 kcal1575 kJ
Kümmel100g1 EL (7 g)1 oz. (28 g)333 kcal1399 kJ
Kurkuma / Curkuma100g1 EL (7 g)1 oz. (28 g)354 kcal1487 kJ
Liebstöckel100g1 EL (5 g)1 oz. (28 g)42 kcal176 kJ
Lorbeer100g1 EL, gerieben (2 g)1 oz. (28 g)313 kcal1315 kJ
Maggi Würze100g1 Portion (6 g)1 oz. (28 g)74 kcal311 kJ
Majoran100g1 EL (2 g)1 oz. (28 g)271 kcal1138 kJ
Mangold100g1 Blatt (48 g)1 oz. (28 g)19 kcal80 kJ
Maniok100g1 Portion (206 g)1 oz. (28 g)160 kcal672 kJ
Meerrettich100g1 EL (15 g)1 oz. (28 g)48 kcal202 kJ
Minze100g1 EL (2 g)1 oz. (28 g)285 kcal1197 kJ
Mohn100g1 EL (9 g)1 oz. (28 g)525 kcal2205 kJ
Muskatnuss100g1 EL (7 g)1 oz. (28 g)525 kcal2205 kJ
Oregano100g1 TL, gemahlen (2 g)1 oz. (28 g)306 kcal1285 kJ
Paprika100g1 EL (7 g)1 oz. (28 g)289 kcal1214 kJ
Petersilie100g1 EL (4 g)1 oz. (28 g)36 kcal151 kJ
Pfeffer100g1 EL (6 g)1 oz. (28 g)255 kcal1071 kJ
Rosmarin100g1 EL (3 g)1 oz. (28 g)331 kcal1390 kJ
Safran100g1 EL (2 g)1 oz. (28 g)7 kcal29 kJ
Salbei100g1 EL (2 g)1 oz. (28 g)315 kcal1323 kJ
Salz100g1 EL (18 g)1 oz. (28 g)0 kcal0 kJ
Schnittlauch100g1 EL, geschnitten (3 g)1 oz. (28 g)30 kcal126 kJ
Senfsamen100g1 EL (11 g)1 oz. (28 g)469 kcal1970 kJ
Sesam100g1 EL (8 g)1 oz. (28 g)631 kcal2650 kJ
Stevia100ml1 Tropfen (80 ml)1 fl. oz. (30 ml)197 kcal827 kJ
Thymian100g1 TL (1 g)1 oz. (28 g)101 kcal424 kJ
Tomatenpulver100g1 EL (7 g)1 oz. (28 g)302 kcal1268 kJ
Trüffel100g1 Portion (15 g)1 oz. (28 g)48 kcal202 kJ
Vanilleschote100g1 Stück (5 g)1 oz. (28 g)272 kcal1142 kJ
Wacholder100g1 EL (10 g)1 oz. (28 g)42 kcal176 kJ
Yamswurzel / Jamswurzel100g1 Portion (150 g)1 oz. (28 g)118 kcal496 kJ
Zimt100g1 EL (8 g)1 oz. (28 g)248 kcal1042 kJ
Zitronengras100g1 EL (5 g)1 oz. (28 g)99 kcal416 kJ
Zitronenmelisse100g1 EL (2 g)1 oz. (28 g)42 kcal176 kJ
Zucker100g1 EL (12 g)1 oz. (28 g)409 kcal1718 kJ

Reich an Vitaminen und Mineralstoffen

Die Kalorientabelle Gewürze und Kräuter dient der besseren Übersicht über die in Gewürzen und Kräutern vorkommenden Kalorien. Aus Ernährungssicht enthalten Gewürze und Kräuter kaum Eiweiß, dafür steckt aber in Gewürzen und Kräutern wenig Fett. Grundsätzlich sind Petersilie, Basilikum und Co. für eine gesunde Ernährung sehr wertvoll, weil sie reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Es gibt aber noch weitere Stoffe, die die Produkte der Nährwerttabelle Gewürze und Kräuter für eine gesunde Lebensweise so interessant machen. Durch ätherische Öle können die zum Verfeinern verwendeten Wildpflanzen erst ihr starkes Aroma entfalten. Beim Würzen können diese dann mit ihrem intensiven Geschmack bspw. Salz ersetzen und somit eine natriumärmere Ernährung begünstigen.

Kräuter unterstützen die Verdauung

Weitere wichtige Inhaltsstoffe von Küchenkräutern der Kalorientabelle Gewürze und Kräuter sind Harze, Enzyme, pflanzliche Hormone, Alkaloide, Saponine, Bitter-, Gerb- und Schleimstoffe und organische Säuren. Viele dieser Verbindungen gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, welche Fressfeinde und Schädlinge von den Pflanzen abhalten. Farb- und Aromastoffe wiederum sorgen dafür, dass Insekten und Früchtefresser Blüten bestäuben und Pflanzensamen verbreiten. Diese Stoffe haben auf den menschlichen Organismus eine äußerst positive Wirkung. Die würzigen Gewächse werten also nicht nur viele Gerichte geschmacklich auf, sondern dienen sogar dem Wohl der Gesundheit.

So regen Gewürze und Kräuter Nährwerttabelle das Immunsystem an, unterstützen die Verdauung oder wirken entzündungshemmend. Bärlauch zum Beispiel senkt den Cholesterinspiegel, Basilikum entwässert und Schnittlauch steigert sogar die Fettverbrennung. Aufgrund ihrer positiven Wirkung auf den Stoffwechsel kannst du sogar Kalorien mit Gewürzen und Kräutern schneller verbrennen. Einfach täglich zwei Esslöffel eines verdauungsanregenden Krauts in Speisen verwenden oder einen leckeren Tee daraus zaubern. Auf diese Weise kannst du eine Diät mit Gewürzen und Kräutern der Kalorientabelle optimal unterstützen.

Bei der Aufbewahrung von selbst gezüchteten oder gesammelten Pflanzen muss sehr sorgfältig vorgegangen werden, damit wichtige Nährwerte in Gewürzen und Kräutern und auch der Geschmack enthalten bleibt. Vor allem, wenn man in den Wintermonaten von den in Gewürze und Kräuter enthaltenen Nährwerten profitieren will, sollte man diese durch Trocknung konservieren.

Jetzt bewerten: